Büdl'Farm - der Familien-Erlebnishof

Dein Daten­schutz

Der Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ist uns ein wich­ti­ges Anlie­gen.

Des­we­gen erfolgt die Ver­ar­bei­tung dei­ner per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten natür­lich in Über­ein­stim­mung mit den gel­ten­den euro­päi­schen und natio­na­len Rechts­vor­schrif­ten. Deine Einwilligungserklärung(en) kannst du selbst­ver­ständ­lich jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen. Bitte wende dich dafür an den Ver­ant­wort­li­chen gem. §1. Die nach­fol­gende Erklä­rung gibt einen Über­blick dar­über, wel­che Art von Daten erho­ben wer­den, in wel­cher Weise diese Daten genutzt und wei­ter­ge­ge­ben wer­den, wel­che Sicher­heits­maß­nah­men wir zum Schutz dei­ner Daten ergrei­fen und auf wel­che Art und Weise du Aus­kunft über die uns gege­be­nen Infor­ma­tio­nen erhälst.

Ändere hier deine Ein­stel­lun­gen

Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Soweit wir für Ver­ar­bei­tungs­vor­gänge per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten eine Ein­wil­li­gung der betrof­fe­nen Per­son ein­ho­len, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) als Rechts­grund­lage.

Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges, des­sen Ver­trags­par­tei die betrof­fene Per­son ist, erfor­der­lich ist, dient Art. 6 Abs. 1 S. lit. b) DSGVO als Rechts­grund­lage. Dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gänge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich sind.

Soweit eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung erfor­der­lich ist, der wir unter­lie­gen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO als Rechts­grund­lage.

Ist die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung eines berech­tig­ten Inter­es­ses unse­res Unter­neh­mens oder eines Drit­ten erfor­der­lich und über­wie­gen die Inter­es­sen, Grund­rechte und Grund­frei­hei­ten des Betrof­fe­nen das erst­ge­nannte Inter­esse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO als Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung.

Daten­lö­schung und Spei­cher­dauer

Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von dir wer­den gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Spei­che­rung ent­fällt. Eine Spei­che­rung kann dar­über hin­aus erfol­gen, wenn es durch den euro­päi­schen oder natio­na­len Gesetz­ge­ber in uni­ons­recht­li­chen Ver­ord­nun­gen, Geset­zen oder sons­ti­gen Vor­schrif­ten, denen wir unter­lie­gen, vor­ge­se­hen wurde. Eine Sper­rung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genann­ten Nor­men vor­ge­schrie­bene Spei­cher­frist abläuft, es sei denn, dass eine Erfor­der­lich­keit zur wei­te­ren Spei­che­rung der Daten für einen Ver­trags­ab­schluss oder eine Ver­trags­er­fül­lung besteht.

Google Ana­ly­tics

„Diese Web­site benutzt Google Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Google Inc. („Google“). Google Ana­ly­tics ver­wen­det sog. „Coo­kies“, Text­da­teien, die auf dei­nem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­lyse der Benut­zung der Web­site durch dich ermög­licht. Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über die Benut­zung die­ser Web­site wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Im Falle der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­ser Web­seite, wird deine IP-Adresse von Google jedoch inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Union oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an einen Ser­ver von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­site wird Google diese Infor­ma­tio­nen benut­zen, um die Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­site­ak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­tere mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­dene Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site­be­trei­ber zu erbrin­gen. Die im Rah­men von Google Ana­ly­tics von dei­nem Brow­ser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google zusam­men­ge­führt. Du kannst die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chende Ein­stel­lung dei­nes Brow­sers ver­hin­dern; wir wei­sen dich jedoch dar­auf hin, dass du in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wirst nut­zen kön­nen. Du kannst die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf deine Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Google ver­hin­dern, indem du das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren. Der aktu­elle Link ist tools.google.com/dlpage/gaoptout

Nähere Infor­ma­tio­nen zu den ent­spre­chen­den Nut­zungs­be­din­gun­gen und Daten­schutz von Google Ana­ly­tics fin­dest du unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.de/intl/de/policies/. Wir wei­sen dich dar­auf hin, dass auf die­ser Web­seite Google Ana­ly­tics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erwei­tert wurde, um eine anony­mi­sierte Erfas­sung von IP-Adres­sen (sog. IP-Mas­king) zu gewähr­leis­ten.

Mat­ter­port (Vir­tu­elle Rund­gänge)

Beim Zugriff auf die ange­bo­te­nen, vir­tu­el­len Rund­gänge auf unse­rer Web­site wer­den zusätz­li­che per­so­nen­be­zo­gene Daten ver­ar­bei­tet. Dabei ver­ar­bei­tete Daten­ka­te­go­rien: tech­ni­sche Ver­bin­dungs­da­ten des Ser­ver­zu­griffs (IP-Adresse, Datum, Uhr­zeit, abge­fragte Seite, Brow­ser-Infor­ma­tio­nen), Daten zur Erstel­lung von Nut­zungs­sta­tis­ti­ken, Daten über die Nut­zung der Web­site sowie die Pro­to­kol­lie­rung von Klicks auf ein­zelne Ele­mente. Zweck der Ver­ar­bei­tung: Aus­lie­fe­rung von Inhal­ten, die von Drit­ten bereit­ge­stellt wer­den. Die Rechts­grund­lage für die Verarbeitung:Ihre Ein­wil­li­gung nach Art. 6 (1) a DSGVO. Eine Über­mitt­lung von Daten erfolgt: an den selb­stän­di­gen Ver­ant­wort­li­chen Mat­ter­port Inc., 352 E. Java Drive, Sun­ny­vale, CA 94089, Ver­ei­nigte Staa­ten von Ame­rika (https://matterport.com). Die Rechts­grund­lage für die Daten­über­mitt­lung an Mat­ter­port Inc. ist Ihre Ein­wil­li­gung nach Art. 6 (1) a DSGVO. Dies kann auch eine Über­mitt­lung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in ein Land außer­halb der Euro­päi­schen Union bedeu­ten. Die Über­mitt­lung der Daten erfolgt auf Basis Ihrer Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs 1 lit a iVm Art. 49 Abs 1 lit a DSGVO. Für einen E-Mail Kon­takt zum Daten­schutz­be­auf­trag­ten von Mat­ter­port Inc.: https://matterport.com/de/node/44. Dauer der Ver­ar­bei­tung: ist varia­bel und endet mit dem Weg­fall des Ver­ar­bei­tungs­zwecks.

Coo­kies

Wenn du unsere Web­sites besuchst, hin­ter­le­gen wir Infor­ma­tio­nen in Form eines Coo­kies auf dei­nem Device. Coo­kies sind kleine Text-Dateien, die von einem Web­ser­ver an dei­nem Brow­ser gesen­det und auf die Fest­platte dei­nes Gerä­tes gespei­chert wer­den. Dabei wer­den kei­ner­lei per­sön­li­che Daten von dir gespei­chert, son­dern nur die Inter­net­pro­to­koll- Adresse. Diese Infor­ma­tio­nen die­nen dazu, dich bei dei­nem nächs­ten Besuch auf unse­rer Web­site auto­ma­tisch wie­der­zu­er­ken­nen und dir die Navi­ga­tion zu erleich­tern. Coo­kies erlau­ben es uns bei­spiels­weise, unsere Web­site dei­nen Inter­es­sen anzu­pas­sen, indem z.B. dein Anmelde-Kenn­wort abge­spei­chert wird, um es nicht neu ein­ge­ben zu müs­sen. Selbst­ver­ständ­lich kannst du unsere Web­sites auch ohne Coo­kies besu­chen. Das lokale Spei­chern von Coo­kies kannst du behin­dern, indem du in den Brow­ser-Ein­stel­lun­gen “keine Coo­kies akzep­tie­ren” akti­vierst.

Google Remar­ke­ting Tags

Zur Aus­lie­fe­rung per­so­na­li­sier­ter bzw. ver­hal­tens­ba­sier­ter Wer­be­an­zei­gen („beha­vi­oral tar­ge­ting“) wer­den auf die­ser Web­site Remar­ke­ting Tags ein­ge­setzt, ein Dienst der Google Inc. (mit Sitz in 1600 Amphi­theatre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; nach­fol­gend „Google“). Bei Auf­ruf der Web­site inte­griert Google Coo­kies auf dem von dir ver­wen­de­ten End­ge­rät. Coo­kies sind kleine Text­da­teien mit einer Zah­len­folge, wel­che zu Zwe­cken der Ana­lyse des Nut­zungs­ver­hal­tens aus­ge­le­sen wer­den kön­nen. Mit­tels der Coo­kies erken­nen wir, ob und wel­che Part­ner­web­sites mit dem End­ge­rät auf­ge­ru­fen und wel­che Wer­be­an­zei­gen hier­bei aus­ge­spielt wor­den sind. Der Schutz dei­ner Daten ist uns auch bei der Aus­lie­fe­rung von ver­hal­tens­ba­sier­ter Wer­bung wich­tig, daher ver­wen­den wir aus­schließ­lich anony­mi­sierte Daten zur Ver­bes­se­rung der Anzei­ge­qua­li­tät. Eine Spei­che­rung und/oder Zusam­men­füh­rung der Daten zur Iden­ti­fi­ka­tion dei­ner Per­son ist aus­ge­schlos­sen. Du kannst jeder­zeit ent­schei­den, ob du wei­ter­hin per­so­na­li­sierte Wer­bung ange­zeigt bekom­men möch­test. Die von uns ange­leg­ten Coo­kies ver­fal­len auto­ma­tisch nach 90 Tagen, wenn du sie nicht schon manu­ell deak­ti­viert hast.

§ 1 Der Ver­ant­wort­li­che und der Daten­schutz­be­auf­tragte bzw. Ver­ant­wort­li­cher

(1) Name und Anschrift des Ver­ant­wort­li­chen
Der Ver­ant­wort­li­che im Sinne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung und ande­rer natio­na­ler Daten­schutz­ge­setze der Mit­glieds­staa­ten sowie sons­ti­ger daten­schutz­recht­li­cher Bestim­mun­gen ist:

Hol­ger Wil­der
Sah­rens­dorf 12
23769 Feh­marn

Tele­fon: 49 (0) 43 71- 31 58
Fax: 49 (0) 43 71- 87 91 58
E-Mail: ed.mr1718406467aflde1718406467ub@of1718406467ni1718406467

§ 2 Begriffs­be­stim­mun­gen

Die Daten­schutz­er­klä­rung beruht auf den Begriff­lich­kei­ten, die durch den Euro­päi­schen Ver­ord­nungs­ge­ber beim Erlass der EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (nach­fol­gend: „DSGVO“ genannt) ver­wen­det wur­den. Die Daten­schutz­er­klä­rung soll ein­fach les­bar und ver­ständ­lich sein. Um dies zu gewähr­leis­ten, wer­den nach­fol­gend die wich­tigs­ten Begriffe erläu­tert:

(1) Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­li­che Per­son (nach­fol­gend „betrof­fene Per­son“ genannt) bezie­hen. Als iden­ti­fi­zier­bar wird eine natür­li­che Per­son ange­se­hen, die direkt oder indi­rekt, ins­be­son­dere mit­tels Zuord­nung zu einer Ken­nung wie einem Namen, zu einer Kenn­num­mer, zu Stand­ort­da­ten, zu einer Online-Ken­nung oder zu einem oder meh­re­ren beson­de­ren Merk­ma­len, die Aus­druck der phy­si­schen, phy­sio­lo­gi­schen, gene­ti­schen, psy­chi­schen, wirt­schaft­li­chen, kul­tu­rel­len oder sozia­len Iden­ti­tät die­ser natür­li­chen Per­son sind, iden­ti­fi­ziert wer­den kann.

(2) Betrof­fene Per­son ist jede iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­li­che Per­son, deren per­so­nen­be­zo­gene Daten von dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen ver­ar­bei­tet wer­den.

(3) Ver­ar­bei­tung ist jeder mit oder ohne Hilfe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren aus­ge­führte Vor­gang oder jede sol­che Vor­gangs­reihe im Zusam­men­hang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wie das Erhe­ben, das Erfas­sen, die Orga­ni­sa­tion, das Ord­nen, die Spei­che­rung, die Anpas­sung oder Ver­än­de­rung, das Aus­le­sen, das Abfra­gen, die Ver­wen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mitt­lung, Ver­brei­tung oder eine andere Form der Bereit­stel­lung, den Abgleich oder die Ver­knüp­fung, die Ein­schrän­kung, das Löschen oder die Ver­nich­tung.

(4) Pro­fil­ing ist jede Art der auto­ma­ti­sier­ten Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die darin besteht, dass diese per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­wen­det wer­den, um bestimmte per­sön­li­che Aspekte, die sich auf eine natür­li­che Per­son bezie­hen, zu bewer­ten, ins­be­son­dere, um Aspekte bezüg­lich Arbeits­leis­tung, wirt­schaft­li­cher Lage, Gesund­heit, per­sön­li­cher Vor­lie­ben, Inter­es­sen, Zuver­läs­sig­keit, Ver­hal­ten, Auf­ent­halts­ort oder Orts­wech­sel die­ser natür­li­chen Per­son zu ana­ly­sie­ren oder vor­her­zu­sa­gen.

(5) Pseud­ony­mi­sie­rung ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten in einer Weise, auf wel­che die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ohne Hin­zu­zie­hung zusätz­li­cher Infor­ma­tio­nen nicht mehr einer spe­zi­fi­schen betrof­fe­nen Per­son zuge­ord­net wer­den kön­nen, sofern diese zusätz­li­chen Infor­ma­tio­nen geson­dert auf­be­wahrt wer­den und tech­ni­schen und orga­ni­sa­to­ri­schen Maß­nah­men unter­lie­gen, die gewähr­leis­ten, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht einer iden­ti­fi­zier­ten oder iden­ti­fi­zier­ba­ren natür­li­chen Per­son zuge­wie­sen wer­den.

(6) Ver­ant­wort­li­cher oder für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­cher ist die natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, Behörde, Ein­rich­tung oder andere Stelle, die allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ent­schei­det. Sind die Zwe­cke und Mit­tel die­ser Ver­ar­bei­tung durch das Uni­ons­recht oder das Recht der Mit­glied­staa­ten vor­ge­ge­ben, so kann der Ver­ant­wort­li­che bezie­hungs­weise kön­nen die bestimm­ten Kri­te­rien sei­ner Benen­nung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten vor­ge­se­hen wer­den.

(7) Auf­trags­ver­ar­bei­ter ist eine natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, Behörde, Ein­rich­tung oder andere Stelle, die per­so­nen­be­zo­gene Daten im Auf­trag des Ver­ant­wort­li­chen ver­ar­bei­tet.

(8) Emp­fän­ger ist eine natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, Behörde, Ein­rich­tung oder andere Stelle, der per­so­nen­be­zo­gene Daten offen­ge­legt wer­den, unab­hän­gig davon, ob es sich bei ihr um einen Drit­ten han­delt oder nicht. Behör­den, die im Rah­men eines bestimm­ten Unter­su­chungs­auf­trags nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten mög­li­cher­weise per­so­nen­be­zo­gene Daten erhal­ten, gel­ten jedoch nicht als Emp­fän­ger.

(9) Drit­ter ist eine natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, Behörde, Ein­rich­tung oder andere Stelle außer der betrof­fe­nen Per­son, dem Ver­ant­wort­li­chen, dem Auf­trags­ver­ar­bei­ter und den Per­so­nen, die unter der unmit­tel­ba­ren Ver­ant­wor­tung des Ver­ant­wort­li­chen oder des Auf­trags­ver­ar­bei­ters befugt sind, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­ar­bei­ten.

(10) Ein­wil­li­gung ist jede von der betrof­fe­nen Per­son frei­wil­lig für den bestimm­ten Fall in infor­mier­ter Weise und unmiss­ver­ständ­lich abge­ge­bene Wil­lens­be­kun­dung in Form einer Erklä­rung oder einer sons­ti­gen ein­deu­ti­gen bestä­ti­gen­den Hand­lung, mit der die betrof­fene Per­son zu ver­ste­hen gibt, dass sie mit der Ver­ar­bei­tung der sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ver­stan­den ist.

§ 3 Bereit­stel­lung der Web­site und Erstel­lung von Log­files

(1) Bei der bloß infor­ma­to­ri­schen Nut­zung der Web­site, also wenn du dich nicht regis­trierst oder uns ander­wei­tig Infor­ma­tio­nen über­mit­telst, erhe­ben wir bei jedem Auf­ruf der Web­site auto­ma­ti­siert fol­gende Daten und Infor­ma­tio­nen vom Com­pu­ter­sys­tem des auf­ru­fen­den Rech­ners:

a) Infor­ma­tio­nen über den Brow­ser­typ und die ver­wen­dete Ver­sion
b) Das Betriebs­sys­tem des Nut­zers
c) Den Inter­net-Ser­vice-Pro­vi­der des Nut­zers
d) Datum und Uhr­zeit des Zugriffs
e) Web­sites, von denen das Sys­tem des Nut­zers auf die Inter­net­seite gelangt
f) Web­sites, die vom Sys­tem des Nut­zers über unsere Inter­net­seite auf­ge­ru­fen wer­den
g) Inhalt der Auf­rufe (kon­krete Sei­ten)
h) Jeweils über­tra­gene Daten­menge
Die Daten wer­den in den Log­files unse­res Ser­vers gespei­chert. Nicht hier­von betrof­fen sind die IP-Adres­sen des Nut­zers oder andere Daten, die die Zuord­nung der Daten zu einem Nut­zer ermög­li­chen. Eine Spei­che­rung die­ser Daten zusam­men mit ande­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Nut­zers fin­det nicht statt.

Bei der Nut­zung die­ser all­ge­mei­nen Daten zie­hen wir keine Rück­schlüsse auf die betrof­fene Per­son. Die Daten wer­den ledig­lich sta­tis­tisch aus­ge­wer­tet. Die Log­da­teien wer­den anony­mi­siert gespei­chert, so dass eine Zuord­nung zu einer Per­son aus­ge­schlos­sen ist. (2) Rechts­grund­lage für die vor­über­ge­hende Spei­che­rung der Log­files ist Art. 6 Abs. 1 S. lit. f) DSGVO.

(3) Die vor­über­ge­hende Spei­che­rung der IP-Adresse durch das Sys­tem ist not­wen­dig, um
a) eine Aus­lie­fe­rung der Web­site an den Rech­ner des Nut­zers zu ermög­li­chen. Hier­für muss die IP-Adresse des Nut­zers für die Dauer der Sit­zung gespei­chert blei­ben.
b) die Inhalte unse­rer Web­seite sowie die Wer­bung für diese zu opti­mie­ren
c) die Funk­ti­ons­fä­hig­keit unse­rer infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­teme und der Tech­nik unse­rer Web­seite zu gewähr­leis­ten
d) Straf­ver­fol­gungs­be­hör­den im Falle eines Cyber­an­grif­fes die zur Straf­ver­fol­gung not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen bereit­zu­stel­len
In die­sen Zwe­cken liegt auch unser berech­tig­tes Inter­esse an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO vor.

(4) Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes nicht mehr erfor­der­lich sind – in die­sem Falle mit Ende des Nut­zungs­vor­gangs.

(5) Die Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung der Web­site und die Spei­che­rung der Daten in Log­files ist für den Betrieb der Inter­net­seite zwin­gend erfor­der­lich, wes­halb keine Wider­spruchs­mög­lich­keit besteht.

§ 4 Ver­wen­dung von Coo­kies

(1) Diese Web­site ver­wen­det sog. Coo­kies. Coo­kies sind kleine Text­da­teien, die, sobald du eine Web­seite besuchst, von einem Web­ser­ver an dei­nen Brow­ser gesen­det und lokal auf dei­nem End­ge­rät (PC, Note­book, Tablet, Smart­phone usw.) gespei­chert bzw. abge­legt wer­den und dem Ver­wen­der (der Büd­l’­Farm) bestimmte Infor­ma­tio­nen zukom­men las­sen. Coo­kies rich­ten auf dem Rech­ner kei­nen Scha­den an und ent­hal­ten keine Viren. Jeder Coo­kie ent­hält eine cha­rak­te­ris­ti­sche Zei­chen­folge (sog. Coo­kie-ID), die eine ein­deu­tige Iden­ti­fi­zie­rung des Brow­sers beim erneu­ten Auf­ru­fen der Web­site ermög­licht.

(2) Wir set­zen Coo­kies ein, um unsere Web­site nut­zer­freund­li­cher zu gestal­ten, bspw. um dir den Besuch unse­rer Web­site zu ver­ein­fa­chen. Einige Ele­mente unse­rer Inter­net­seite erfor­dern es, dass der auf­ru­fende Brow­ser auch nach einem Sei­ten­wech­sel iden­ti­fi­ziert wer­den kann.

(3) Wir ver­wen­den auf unse­rer Web­site dar­über hin­aus Coo­kies,
a) die eine Ana­lyse Ihres Surf­ver­hal­tens ermög­li­chen
b) zur Ein­bin­dung von nut­zer­ori­en­tier­ten Wer­be­an­zei­gen sowie zu Markt­for­schungs­zwe­cken
c) von Dritt­an­bie­tern zur Anwen­dung diver­ser Tools.

(4) Beim Auf­ruf unse­rer Web­site wer­den Sie über die Ver­wen­dung von Coo­kies infor­miert und es wird eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung der in die­sem Zusam­men­hang ver­wen­de­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ge­holt. In die­sem Zusam­men­hang erfolgt auch ein Hin­weis auf diese Daten­schutz­er­klä­rung.

(5) Die Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unter Ver­wen­dung tech­nisch not­wen­di­ger Coo­kies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unter Ver­wen­dung von Coo­kies zu Ana­ly­se­zwe­cken, zu Infor­ma­ti­ons- und zu Wer­be­zwe­cken ist bei Vor­lie­gen einer Ein­wil­li­gung des Nut­zers Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO; glei­ches gilt für die Dritt­an­bie­ter-Coo­kies.

(6) Der Zweck der Ver­wen­dung tech­nisch not­wen­di­ger Coo­kies liegt darin, die Nut­zung von Web­sites für dich zu ver­ein­fa­chen. Einige Funk­tio­nen unse­rer Inter­net­seite kön­nen ohne den Ein­satz von Coo­kies nicht ange­bo­ten wer­den. Für diese ist es erfor­der­lich, dass der Brow­ser auch nach einem Sei­ten­wech­sel wie­der­erkannt wird. Coo­kies die­nen ins­be­son­dere dazu, die Web­seite kun­den­freund­li­cher und siche­rer zu gestal­ten, ins­be­son­dere nut­zungs­be­zo­gene Infor­ma­tio­nen zu erhe­ben, wie bspw. Nut­zungs­häu­fig­keit und Nut­zer­an­zahl der Sei­ten und sowie Ver­hal­tens­wei­sen der Sei­ten­nut­zung. Die durch tech­nisch not­wen­dige Coo­kies erho­be­nen Nut­zer­da­ten wer­den nicht zur Erstel­lung von Nut­zer­pro­fi­len ver­wen­det.

§ 5 News­let­ter

(1) Wenn du den auf der Web­seite ange­bo­te­nen News­let­ter abon­nie­ren möch­test, benö­ti­gen wir von dir deine E-Mail-Adresse. Im Anschluß fin­det eine Emp­fän­ger-Über­prü­fung statt, dass du der Inha­ber der ange­ge­be­nen E-Mail-Adresse bist und dem Emp­fang des News­let­ters zustimmst. Wei­tere Daten wer­den nicht bzw. nur auf frei­wil­li­ger Basis erho­ben. Diese Daten ver­wen­den wir aus­schließ­lich für den Ver­sand der ange­for­der­ten Infor­ma­tio­nen und geben diese nicht an Dritte wei­ter.

(2) Die Ver­ar­bei­tung der in das News­let­ter­an­mel­de­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt aus­schließ­lich auf Grund­lage Ihrer Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die erteilte Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nut­zung zum Ver­sand des News­let­ters kannst du jeder­zeit z.B. etwa über den Link im News­let­ter “News­let­ter abbe­stel­len”- wider­spre­chen. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

(3) Die von dir zum Zwe­cke des News­let­ter-Bezugs bei uns hin­ter­leg­ten Daten wer­den von uns bis zu dei­ner Abmel­dung aus dem News­let­ter gespei­chert und nach der Abbe­stel­lung des News­let­ters gelöscht. Daten, die zu ande­ren Zwe­cken bei uns gespei­chert wur­den blei­ben hier­von unbe­rührt.

§ 6 SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung

Diese Seite nutzt aus Sicher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher Inhalte, wie zum Bei­spiel Bestel­lun­gen oder Anfra­gen, die du an uns als Sei­ten­be­trei­ber sen­den, eine SSL-bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Eine ver­schlüs­selte Ver­bin­dung erkennst du an der fol­gen­den Adress­zeil­en­teil des Brow­sers “https://” und an dem Schloss-Sym­bol in der Brow­ser­zeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung akti­viert ist, kön­nen du die Daten, die du an uns über­mit­telst, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen wer­den.

Sollte die Ver­schlüs­se­lung ein­mal nicht aktiv sein, teile es uns bitte mit, damit wir den Aus­fall behe­ben zu kön­nen.

§ 7 Zim­mer­bu­chung

(1) Auf unse­rer Web­seite haben wir zur Zim­mer­bu­chung den Online-Dienst cBoo­king der Hotel­Net­So­lu­ti­ons GmbH, Gen­thi­ner Str. 8, 10785 Ber­lin, www.hotelnetsolutions.de ein­ge­bun­den.
(2) Wenn du bei uns ein Zim­mer buchen möch­test, ist es für den Ver­trags­ab­schluss erfor­der­lich, dass du deine per­sön­li­chen Daten angibst, die wir für die Abwick­lung dei­ner Buchung benö­ti­gen. Für die Abwick­lung der Ver­träge not­wen­dige Pflicht­an­ga­ben sind geson­dert mar­kiert, wei­tere Anga­ben sind frei­wil­lig. Die Daten wer­den dabei in eine Ein­ga­be­maske ein­ge­ge­ben und an uns über­mit­telt und gespei­chert. Fol­gende Daten wer­den im Rah­men der Buchung erho­ben:
a) IP-Adresse
b) Datum und Uhr­zeit der Buchung
c) Zim­mer­ka­te­go­rie und Anzahl der Per­so­nen
d) Rei­se­zeit­raum
e) Ggf. Extras (Arran­ge­ments, Restau­rant, Aus­stat­tung etc.)
f) Ggf. Anmer­kun­gen an das Hotel (Wün­sche)
g) Anrede
h) Name des Buchen­en­den
i) Name des Rei­sen­den (sofern abwei­chend vom Buchen­den)
j) Anschrift
k) E-Mail-Adresse
l) Tele­fon­num­mer
m) ggf. abwei­chende Rech­nungs­adresse
n) Land
o) Kre­dit­kar­ten­da­ten

(3) Die Daten wer­den auch an den Anbie­ter des Online­Diens­tes cBoo­king sowie an die Zah­lungs­dienst­leis­ter (siehe § 11) wei­ter­ge­ge­ben. Im Übri­gen erfolgt eine Wei­ter­gabe der Daten an Dritte nur, wenn die Wei­ter­gabe zum Zweck der Ver­trags­ab­wick­lung oder zu Abrech­nungs­zwe­cken bzw. zum Ein­zug des Ent­gelts erfor­der­lich ist oder du aus­drück­lich ein­ge­wil­ligt hast. Dies­be­züg­lich geben wir ledig­lich die jeweils erfor­der­li­chen Daten wei­ter. Die Daten­emp­fän­ger sind

a) das jewei­lige Lie­fer-/Ver­sand­un­ter­neh­men (Wei­ter­gabe von Name und Anschrift)
b) Inkas­so­fir­men, soweit die Zah­lung ein­ge­trie­ben wer­den muss (Wei­ter­gabe von Name, Anschrift, Bestell­de­tails)
c) Zah­lungs­in­sti­tute zum Zweck der Ein­zie­hung von For­de­run­gen, soweit Sie Last­schrift als Zah­lungs­weise gewählt haben
d) Zah­lungs­dienst­leis­ter – je nach Aus­wahl des Zah­lungs­mit­tels.

(4) Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Hin­sicht­lich der frei­wil­li­gen Daten ist Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung der Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Zwi­schen dem Ver­ant­wort­li­chen und cBoo­king liegt ein Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag vor.

(5) Die erho­be­nen Pflicht­an­ga­ben sind zur Erfül­lung des Ver­tra­ges mit dem Nut­zer (zwecks Zusen­dung der Ware und Bestä­ti­gung des Ver­trags­in­halts) erfor­der­lich. Die Daten ver­wen­den wir daher zur Beant­wor­tung dei­ner Anfra­gen, zur Abwick­lung dei­ner Buchung, ggf. zur Prü­fung der Boni­tät bzw. Bei­trei­bung einer For­de­rung sowie zum Zweck der tech­ni­schen Admi­nis­tra­tion der Web­seite. Die frei­wil­li­gen Anga­ben erfol­gen zur Ver­hin­de­rung von Miss­brauch und ggf. zur Auf­klä­rung von Straf­ta­ten. Wir kön­nen die von dir ange­ge­be­nen Daten zudem ver­ar­bei­ten, um dich über wei­tere inter­es­sante Pro­dukte aus unse­rem Ange­bot zu infor­mie­ren oder dir E-Mails mit Infor­ma­tio­nen zukom­men las­sen.

(6) Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Wir sind auf­grund han­dels- und steu­er­recht­li­cher Vor­ga­ben ver­pflich­tet, deine Adress-, Zah­lungs- und Bestell­da­ten für die Dauer von zehn Jah­ren nach Durch­füh­rung des Ver­tra­ges zu spei­chern. Aller­dings neh­men wir nach 3 Jah­ren eine Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung vor, d. h. deine Daten wer­den nur zur Ein­hal­tung der gesetz­li­chen Ver­pflich­tun­gen ein­ge­setzt. Sofern ein Dau­er­schuld­ver­hält­nis zwi­schen uns und dem Nut­zer besteht, spei­chern wir die Daten wäh­rend der gesam­ten Ver­trags­lauf­zeit sowie für die Dauer von zehn Jah­ren danach (s.o.). Hin­sicht­lich der frei­wil­lig ange­ge­be­nen Daten wer­den wir die Daten mit Ablauf von 3 Jah­ren nach Ver­trags­durch­füh­rung löschen, soweit in die­ser Zeit kein wei­te­rer Ver­trag mit dem Nut­zer geschlos­sen wird; in die­sem Fall wer­den die Daten mit Ablauf von 3 Jah­ren nach Durch­füh­rung des letz­ten Ver­tra­ges gelöscht.

(7) Sind die Daten zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich, ist eine vor­zei­tige Löschung der Daten nur mög­lich, soweit nicht ver­trag­li­che oder gesetz­li­che Ver­pflich­tun­gen einer Löschung ent­ge­gen­ste­hen. Ansons­ten steht es dir frei, die bei der Regis­trie­rung ange­ge­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten voll­stän­dig aus dem Daten­be­stand des Ver­ant­wort­li­chen gem. § 1 löschen zu las­sen. Hin­sicht­lich der frei­wil­li­gen Daten kannst du jeder­zeit den Wider­ruf gegen­über dem Ver­ant­wort­li­chen gem. § 1 erklä­ren. In die­sem Fall wer­den die frei­wil­li­gen Daten umge­hend gelöscht.

§ 8 Zah­lungs­dienste

Wir haben auf unse­rer Seite Zah­lungs­dienste inte­griert. Die Ein­bin­dung erfolgt ver­schlüs­selt.

Ver­schlüs­sel­ter Zah­lungs­ver­kehr auf die­ser Web­site

Besteht nach dem Abschluss eines kos­ten­pflich­ti­gen Ver­trags eine Ver­pflich­tung, uns deine Zah­lungs­da­ten (z.B. Kon­to­num­mer bei Ein­zugs­er­mäch­ti­gung) zu über­mit­teln, wer­den diese Daten zur Zah­lungs­ab­wick­lung benö­tigt.

Der Zah­lungs­ver­kehr über die gän­gi­gen Zah­lungs­mit­tel (Visa/MasterCard, Last­schrift­ver­fah­ren) erfolgt aus­schließ­lich über eine ver­schlüs­selte SSL- bzw. TLS-Ver­bin­dung. Eine ver­schlüs­selte Ver­bin­dung erkennst du an der Adress­zeile des Brow­sers mit „https://“ und an dem Schloss-Sym­bol in der Brow­ser­zeile.

Bei ver­schlüs­sel­ter Kom­mu­ni­ka­tion kön­nen deine Zah­lungs­da­ten, die du an uns über­mit­telst, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen wer­den.

Aus­kunft, Sper­rung, Löschung

Du hast im Rah­men der gel­ten­den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen jeder­zeit das Recht auf eine unent­gelt­li­che Aus­kunft über deine gespei­cher­ten, per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, deren Her­kunft und Emp­fän­ger und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung und ggf. ein Recht auf Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung die­ser Daten. Hierzu sowie zu wei­te­ren Fra­gen zum Thema per­so­nen­be­zo­gene Daten kannst du dich jeder­zeit unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adresse an uns wen­den.

§ 9 Wei­ter­gabe

Wir sind ver­ant­wort­lich für die Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Teil­neh­mer, sofern wir diese selbst ver­ar­bei­ten. Wir wer­den die Anga­ben zur Per­son des Teil­neh­mers sowie seine sons­ti­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur im Rah­men der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen des Daten­schutz­rech­tes ver­wen­den. Wir wer­den die Infor­ma­tio­nen nur inso­weit spei­chern, ver­ar­bei­ten und nut­zen, soweit dies für die Durch­füh­rung des Gewinn­spiels erfor­der­lich ist bzw. eine Ein­wil­li­gung des Teil­neh­mers vor­liegt. Dies umfasst auch eine Ver­wen­dung zur Aus­übung der ein­ge­räum­ten Nut­zungs­rechte. Die Daten wer­den aus­schließ­lich zur Durch­füh­rung des Gewinn­spiels ver­wen­det und anschlie­ßend gelöscht.

Eine Wei­ter­gabe per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten an Dritte oder eine Ver­wen­dung über die Bear­bei­tung des Gewinn­spiels hin­aus erfolgt nur auf gesetz­li­chen Anspruch oder in recht­li­cher Umset­zung nach § 28 DSGVO. Sollte eine Wei­ter­lei­tung an Dritte erfor­der­lich sein, gilt das Ein­ver­ständ­nis des Teil­neh­mers inso­weit als erteilt. Der Teil­neh­mer kann jeder­zeit Aus­kunft über die zu sei­ner Per­son gespei­cher­ten Daten ver­lan­gen.

Im Übri­gen gilt unsere Daten­schutz­er­klä­rung ent­spre­chend unse­rer Web­seite.

9.1 Links zu exter­nen Web­sei­ten
Diese Web­seite ent­hält Links zu exter­nen Sei­ten. Wir sind für unsere Inhalte selbst ver­ant­wort­lich. Für die Inhalte auf exter­nen Links haben wir kei­nen Ein­fluss und sind hier­für daher auch nicht ver­ant­wort­lich, ins­be­son­dere machen wir uns deren Inhalte nicht zu eigen. Sofern du auf eine externe Seite gelei­tet wirst, gilt die dort bereit­ge­stellte Daten­schutz­er­klä­rung. Soweit dir auf die­ser Seite rechts­wid­rige Akti­vi­tä­ten oder Inhalte auf­fal­len, kannst du uns gerne dar­auf hin­wei­sen. In die­sem Fall wer­den wir den Inhalt prü­fen und ent­spre­chend reagie­ren.

9.2 Gemie­te­ter Ser­ver­platz
Wir wei­sen dich dar­auf hin, dass wir einen gemie­te­ten Ser­ver­platz des Anbie­ters Mitt­wald CM Ser­vice GmbH & Co. KG, Königs­ber­ger Straße 4-6, 32339 Espel­kamp benut­zen. Durch den Besuch auf der Web­site erhält der Pro­vi­der des Ser­ver­plat­zes daher nach­fol­gende Infor­ma­tio­nen:
a) Brow­ser­typ
b) Ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem
c) die Her­kunfts­adresse,
d) die Uhr­zeit der Ser­ver­an­frage
e) der Host­name des zugrei­fen­den Rech­ners
Diese wer­den von ihm auto­ma­tisch in sog. Ser­ver-Log-Files (siehe § 3) gespei­chert, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch über­mit­telt.

9.3 Google Maps
Auf die­ser Web­seite nut­zen wir das Ange­bot von Google Maps Google Inc. (Google Inc., 1600 Amphi­theatre Park­way Moun­tain View, CA 94043, USA). Dadurch kön­nen wir dir inter­ak­tive Kar­ten direkt in der Web­site anzei­gen und ermög­li­chen dir die kom­for­ta­ble Nut­zung der Kar­ten-Funk­tion. Durch den Besuch auf der Web­site erhält Google die Infor­ma­tion, dass du die ent­spre­chende Unter­seite unse­rer Web­site auf­ge­ru­fen hast. Hier­bei wer­den fol­gende Daten über­mit­telt

a) Gerä­te­spe­zi­fi­sche Infor­ma­tion, bei­spiels­weise die ver­wen­dete Hard­ware; die Ver­sion des Betriebs­sys­tems; ein­deu­tige Gerä­te­ken­nung und Infor­ma­tio­nen über das Mobil­funk­netz ein­schließ­lich Ihrer Tele­fon­num­mer.

b) Pro­to­koll­da­ten in Form von Ser­ver­pro­to­kol­len. Diese beinhal­ten unter ande­rem Ein­zel­hei­ten zu der Art und Weise, wie die Dienste genutz wur­den, bei­spiels­weise Such­an­fra­gen; IP-Adresse; Hard­ware-Ein­stel­lun­gen; Brow­ser-Typ; Brow­ser-Spra­che; Datum und Uhr­zeit Ihrer Anfrage; Ursprungs­seite; Coo­kies, über die Ihr Brow­ser oder Ihr Google-Konto ein­deu­tig iden­ti­fi­ziert wer­den kann

c) Stand­ort­be­zo­gene Infor­ma­tio­nen. Es wer­den mög­li­cher­weise Infor­ma­tio­nen über dei­nen tat­säch­li­chen Stand­ort durch Google erfasst. Hierzu gehö­ren bei­spiels­weise die IP-Adresse, deine WLAN-Zugangs­punkte oder Mobil­funk­mas­ten

d) Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu den von Google, INC erho­be­nen Daten fin­den Sie unter fol­gen­dem Link: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Dies erfolgt unab­hän­gig davon, ob Google ein Nut­zer­konto bereit­stellt, über das du ein­ge­loggt bist, oder ob kein Nut­zer­konto besteht. Wenn du bei Google ein­ge­loggt bist, wer­den deine Daten direkt dei­nem Nut­zer­konto zuge­ord­net.

Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. S.1 f) DSGVO. Google ver­ar­bei­tet Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Pri­vacy-Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Google spei­chert deine Daten als Nut­zungs­pro­file und nutzt sie für Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung und/oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung sei­ner Web­site. Eine sol­che Aus­wer­tung erfolgt ins­be­son­dere (selbst für nicht ein­ge­loggte Nut­zer) zur Erbrin­gung von bedarfs­ge­rech­ter Wer­bung und um andere Nut­zer des sozia­len Netz­werks über deine Akti­vi­tä­ten auf unse­rer Web­site zu infor­mie­ren. Wenn du die Zuord­nung mit dei­nem Pro­fil bei Google nicht wünschst, musst du dich vor Akti­vie­rung des But­tons aus­log­gen. Dir steht ein Wider­spruchs­recht gegen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­file zu, wobei du dich zur Aus­übung des­sen an Google rich­ten mußt. Die Dauer der Spei­che­rung rich­tet sich nach den Spei­cher­fris­ten bei Google.

Ver­ant­wort­li­cher ist Google Dub­lin, Google Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Ire­land. Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­bei­tung durch den Plug-in-Anbie­ter erhältst du in den Daten­schutz­er­klä­run­gen des Anbie­ters. Dort erhältst du auch wei­tere Infor­ma­tio­nen zu dies­be­züg­li­chen Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutze Ihrer Pri­vat­sphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

§ 10 Web­ana­lyse durch Google Ana­ly­tics

(1) Wir nut­zen auf unse­rer Web­site den Dienst der Google Inc. (Google Inc., 1600 Amphi­theatre Park­way Moun­tain View, CA 94043, USA) zur Ana­lyse des Surf­ver­hal­tens unse­rer Nut­zer. Die Soft­ware setzt ein Coo­kie auf Ihrem Rech­ner (zu Coo­kies siehe § 4). Wer­den Ein­zel­sei­ten unse­rer Web­site auf­ge­ru­fen, so wer­den fol­gende Daten gespei­chert:

a) Zwei Bytes der IP-Adresse des auf­ru­fen­den Sys­tems des Nut­zers
b) Die auf­ge­ru­fene Web­seite
c) Ein­stiegs­sei­ten, Aus­stiegs­sei­ten,
d) Die Ver­weil­dauer auf der Web­seite und die Abbruch­quote
e) Die Häu­fig­keit des Auf­rufs der Web­seite
f) Her­kunfts­land und regio­nale Her­kunft, Spra­che, Brow­ser, Betriebs­sys­tem, Bild­schirm­auf­lö­sung, Benut­zung von Flash oder Java
g) benutzte Such­ma­schi­nen und benutzte Such­be­griffe

(2) Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Benut­zung die­ser Web­site durch die Nut­zer wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Diese Web­site ver­wen­det Google Ana­ly­tics mit der Erwei­te­rung „_anonymizeIp()“. Die Soft­ware ist so ein­ge­stellt, dass die IP-Adres­sen nicht voll­stän­dig gespei­chert wer­den, son­dern nur in gekürz­ter Form. Auf diese Weise ist eine Zuord­nung der gekürz­ten IP-Adresse zum auf­ru­fen­den Rech­ner nicht mehr mög­lich. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an einen Ser­ver von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Die im Rah­men von Google Ana­ly­tics von dei­nem Brow­ser über­mit­telte IP-Adresse wird jedoch nicht mit ande­ren Daten von Google zusam­men­ge­führt.